Ein Projekt von

Workshop: Having fun with the Apocalypse

Bei dem interaktiv gestalteten Workshop wird die Möglichkeit geboten, eine Apokalypse einmal aus spielerischer Sicht zu genießen. 

  • Zielgruppe: Offen, Ohne Vorkenntnisse
  • Bitte mitbringen: Essen und Getränke

 

Die Nachrichten sind voll von schrecklichen Meldungen. Massenhaftes Artensterben, die Klimakatastrophe, soziale Unruhen – ist es tatsächlich so weit? Welche Chancen könnte das Ende der Welt wie wir sie kennen mit sich bringen? Welche Möglichkeiten gibt es, dem kreativ zu begegnen?. Im weitesten Sinne ist dies ein Rollenspiel, ein Pre- Enactment, eine Einladung, sich einmal auf das Experiment Apocalypse einzulassen, sich mit Gefühlen und Gedanken, die damit einhergehen auseinanderzusetzen, und am Ende die Welt vielleicht mit anderen Augen neu zu entdecken.

 

Spaß mit der Apokalypse
Der Klimawandel ist ein ernstes Problem, ebenso wie tödliche Viren.
Große Probleme, bei denen wir klein und machtlos erscheinen. In diesem
spielerischen Workshop fordern wir unser Recht zurück, leicht zu sein.
Mit einer Kombination aus Gewaltfreier Kommunikation und Impro-Theater
vor Ort spielen wir unbeschwert mit Chaoszuständen und geben uns auf,
uns vom Unbekannten leiten zu lassen. Stelle dich deiner Angst und triff
deinen inneren Alchemisten, deinen inneren Heiler, deinen Krieger des
Lichts. Wir erforschen auf sensible Weise, wie unsere kollektive Angst
das Potenzial hat, zu einer lebendigen Kraft der Transformation zu
werden.. Wenn du auf einen Weckruf gewartet hast, ist dies der Fall.
Der Workshop findet in einer Mischung aus Englisch und Deutsch statt. Du
bist eingeladen, dich im apokalyptischen Thema zu verkleiden, aber auch
alle anderen Formen des Selbst sind willkommen. Erfahrung mit
Gewaltfreier Kommunikation ist praktisch, aber nicht erforderlich.

 

Mit Richard Schuut, The power of Moo

Datum

15. Februar 2020
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 18:00
protagon Kulturgelände

Ort

protagon Kulturgelände
Orber Str. 57, 60386 Frankfurt am Main
Kategorie

Veranstalter

protagon e.V
Keine Kommentare vorhanden

Sorry, die Kommentare sind im Moment geschlossen.