Ein Projekt von

Geschichten vom Feuer - Winterwerft
2191
post-template-default,single,single-post,postid-2191,single-format-standard,bridge-core-2.7.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_menu_slide_from_right,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-26.1,qode-theme-bridge,qode-wpml-enabled,winterwerft,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-2682

Geschichten vom Feuer

So 13.02. | 21:00 Uhr

Das Feuer begleitet uns als Spezies seit vielen tausend Jahren, prägt unsere Mythen, Geschichten, Erzählungen.

In dieser fesselnden Feuershow wollen wir dieses Element erwecken – seine Energie, Zerstörungskraft, Unberechenbarkeit. Aber auch die Wärme und Sicherheit, die ihm viele Zeitalter lang einen zentralen Platz in jedem Haushalt gaben. Ein Platz, an dem Geschichten erzählt werden. Lasst uns dem Feuer lauschen.

mit antagon theaterAKTion

Dunkel! All Dunkel schwer!
Wie Riesen schreiten Wolken her –
Über Gras und Laub,
Wirbelt’s wie schwarzer Staub;
Hier und dort ein grauer Stamm;
Am Horizont des Berges Kamm
Hält die gespenstige Wacht,
Sonst alles Nacht – Nacht – nur Nacht.

Was blitzt dort auf? – ein roter Stern –
Nun scheint es nah, nun wieder fern;
Schau! wie es zuckt und zuckt und schweift,
Wie’s ringelnd gleich der Schlange pfeift.
Nun am Gemäuer klimmt es auf,
Unwillig wirft’s die Asch’ hinauf,
Und wirbelnd überm Dach hervor
Die Funkensäule steigt empor.

Annette von Droste-Hülshoff



Unterstützer:innen

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz .

.

Partner