Ein Projekt von

Day 2: The ground is shaking! - Winterwerft
1145
post-template-default,single,single-post,postid-1145,single-format-standard,bridge-core-2.7.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_menu_slide_from_right,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-26.1,qode-theme-bridge,qode-wpml-enabled,winterwerft,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-2682

Day 2: The ground is shaking!

The ground is shaking, collapse is close and we are walking blindfolded through the labyrinth of our thoughts, feelings and inner pictures! Listening – not only with our ears; perception goes beyond our physical senses. Asking, letting things happen, nourishing the seeds and opening up for the process, not knowing where the journey is taking us.

Kollaps – ein Wort, eine Idee, ein Begriff, dem wir zunächst in unserem täglichen Training auf sehr physische Weiße begegnen, um so über unsere Körper dem Wortsinn und einem der Hauptthemen unseres Theaterlaboratoriums näherzukommen.

„Es ist ein Treffen, eine Begegnung, un incontro mit dem Boden, mit der Erde!“ – kein Kontrahent, sondern ein Mitspieler, der uns hält, der uns trägt und für den wir Verantwortung tragen.



Unterstützer:innen

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz .

.

Partner