A project by

Participants - Winterwerft
716
page-template-default,page,page-id-716,bridge-core-2.7.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_menu_slide_from_right,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-26.1,qode-theme-bridge,qode-wpml-enabled,winterwerft,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Participants

Paul Micheal Henry

Paul Michael Henry ist Tänzer, Performer und Musiker aus Glasgow. Er benutzt seinen Körper um die Traumata aus sozialem wie ökologischen Zusammenbruch zu erforschen und zu begegnen. Er performt an Theatern und auf Festivals in ganz Europa sowie den USA und Japan. Butoh ist eine eindringliche Tanzform, oft übersetzt als Tanz der Dunkelheit.

„I make performances.  My starting points are dance, music, writing and ritual; my artistic approach grows out of punk rock and Butoh.“

Most of the time this ends up on a stage, but I also make recorded music, films and collaborate on other artists’ projects. I’m artistic director of UNFIX Festival and teach dance workshops called The Dreaming Body.

My themes are political, social & spiritual, dealing with love, neglect of the body, destruction of the environment and atrophy of the soul in consumerist society.

Sara McFarland

Geschichtenerzählerin, Schauspielerin, Erd-Hexe, Soul Initiation Wilderness Guide, Heilpraktikerin

Sara kommt aus den USA, wo sie an der New York University ein Bachelor of Fine Arts in Acting absolviert hat. Darauf folgte ein Masters of Fine Arts in Interdisciplinary Art am Goddard College. 10 Jahre in Santa Fe, New Mexico lebend, gründete sie ihre eigene Theatergruppe – RASA/ Radical Artistic Spirit Action. RASA brachte politisch-künstlerische Stücke sowohl auf die Bühne als auch raus in die Natur. Mit Originaltexten, Berichten aus den Nachrichten, Geschichten aus dem allgemeinen Kulturgut, wie Shakespeare, traditionelle Märchen und Poesie,  flicht Sara ein von Zauber durchtränktes Spinnennetz um die Zuschauer, das die Zeiten und Welten zusammen fliessen lässt. Im rituellen Raum, zwischen Raum und Zeit, findet die Magie im Theater und der SeelenWandlung im Menschen statt.

Durch ihre jahrelange Ausbildung (Wild Mind Training Program) und Fortbildung (Soul Initiation Guide) mit Animas Valley Institute in Durango, USA, ist Sara reich an Erfahrung in der Arbeit mit seelischen Prozessen in der Natur, Traumarbeit, Trommelreisen, Visionssuche und anderen schamanischen Techniken, die aus unserer Urkultur als naturverbunde Menschen stammen. In ihrer Arbeit als  Soul Initiation Wilderness Guide ist es ihr Anliegen, Menschen auf Ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten. Sie unterstützt jeden, deren Stärken zu erkennen und mutig den ureigenen Weg zu gehen. Sie begleitet alle die zu ihr kommen auf deren Reise der Ganzheit und Selbst-Heilung zur Seelen Initiation- den ureigenen Platz im Universum.

www.wholenessinwilderness.com

Katja Wehe

Freiberufliche Künstlerin und Gaiamantin, Theatermalerin, Raumeröffnerin für Innen- und Aussenräume

Die Begeisterung für Theater, Performance und Kunst durchzieht Katja´s Leben als selbst Wirkende und Beobachterin. Frisch von einer künstlerischen Basisausbildung aus London zurück, arbeitete sie als Kostüm und Bühnenbildnerin an der Schaubühne Lindenfels in Leipzig. Dann begann für sie der Weg in ein freies selbständiges Arbeiten als Künstlerin, als Reisende, Malende und Gestaltende, in Kontakt kommend mit der Erde und den nichtmenschlichen Wesen. Später malte sie  für das Theater Vorpommern in Greifswald und das Theater auf Tour in Darmstadt. Ihre Erfahrungen als Theatermalerin und Bühnenbildnerin und die Begeisterung für freie Performancekunst bringen sie in die kreative Kraft, die durch spielerischen freien Ausdruck entsteht. Katja bringt was sie sieht und spürt in ihren Bildern, ihrer Arbeit mit der Erde und in Seminaren zum Ausdruck. Mit nackten Händen und Füßen die Erde berühren, ist ein besonderes Herzensanliegen, was Katja wieder mit ihrer Muse verbindet. Als Gaiamantin hört Katja zu, wie die Erde durch sie spricht, wie die Natur ihr eine SeelenVerbündete ist und wie sehr wir Menschen sie brauchen. Der Ruf nach Gemeinschaft und Menschen zieht sie in die Stadt, das erdverbundene Leben hinaus in weites Land. Sie versteht wie wichtig es ist, eine Brücke zu sein für die, die raus aus der Stadt und rein in sich selbst wollen, der durch den Kontakt mit Feuer, Erde, Wasser und Luft entsteht.

www.kostbares-glueck.de

Corinna Schwemer

Corinna Schwemer ist freiberufliche Wildnismentorin, Ökonomin, Autorin und Poetin.

Als Gründerin der Cosmic Yurt begleitet sie Einzelne und Gruppen in ihre kreative, tiefverwurzelte Kraft in diesen Zeiten des globalen Wandels. Die Kunst des Mentoring, Sprache, tiefe Naturverbindung, Miteinander und Clowning zählen zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit. Als Mitglied eines weltweiten Mentoren-Netzwerkes engagiert sie sich für den Wiederaufbau naturverbundener Gemeinschaften und für eine Kulturelle Evolution. Zuhause im grünen Taunus folgt sie einer lebenslangen Leidenschaft für Natur, Phantasie und Sprache und ihrem geheimnisvollen Zusammenspiel.

www.cosmicyurt.de

Joan Lager

Joan Lager ist eine der renommiertesten und international anerkanntesten Butoh Tänzerinnen, wird ihr Solo „River running red“ zeigen.

AntagonTheaterAKTion

www.antagon.de

International Theatre Collective based in Frankfurt am Main

HelferInnen