Ein Projekt von

Through the Hexenring

Die Holle erzählt ihre Geschichte durch Sara McFarland und Katja Wehe

Eine Kombination aus ritueller Geschichtenerzählung, Musik und improvisierter akustischer sowie visueller Raumgestaltung, in welcher eine magische Welt durch Worte, Stimmen, Trommelklänge, Farben, Schatten und Licht geschaffen wird. In diesem Stück erzählt Sara MacFarland die Frau Holle Geschichte neu, als eine uralte initiatische Reise in die Erinnerung und aus der Sehnsucht, die menschliche Seele, die Seele der Erde und die der mehr als menschlichen Welt, wieder zusammen zu weben. Katja Wehe malt das Bühnenbild als Teil der Performance live. Musik, kreiert aus Stimme, Instrumenten und Aufnahmen aus der Natur bringen ein vielfältiges Weltbild auf die Bühne. Trommel, Erzählkunst, Klang und Töne werden miteinander verwoben. Die Zuschauer sind in eine Anderswelt eingeladen, dorthin, wo alles möglich ist und alles mögliche passiert. Dort leben Symbole als Wesen und die Besucher werden durch zuschauen und sogar mitmachen in rituellen Handlungen in die Geschichte hinein gelockt, verzaubert, ja, so manche Überzeugung verändert. Hier trifft sich Uralt mit Hier und Jetzt, um eine Zukunft zusammen zu erträumen, in dem wir der Landkarte der Geschichte folgen.

Datum

09. Februar 2020
Vorbei!

Uhrzeit

20:30

Preis

12 € / 9 € erm

Mehr Informationen

Mehr lesen
protagon Kulturgelände

Ort

protagon Kulturgelände
Orber Str. 57, 60386 Frankfurt am Main

Ort 2

Halle

Veranstalter

protagon e.V
ANMELDEN
Keine Kommentare vorhanden

Sorry, die Kommentare sind im Moment geschlossen.